Menu Home

1.2 Sekundäre Batteriesysteme

Als sekundäre Batteriesysteme, oder auch kurz: Sekundärsysteme bzw. Akkumulatoren (akkumulieren = sammeln), bezeichnet man alle Batteriesysteme die Wiederaufladbar sind. Dabei sind die Prozesse in Abb. 1 einmal grundsätzlich dargestellt.

Abb. 1: Schematische Darstellung der beteiligten Komponenten und Prozesse in einem sekundären Batteriesystem [2]

Wir haben es also mit folgenden 3 Prozessen zu tun:

Ladung               – Elektrische Energie wird in chemische Energie umgewandelt und gespeichert

Speicherung      – der Speichervorgang ist eine chemische Speicherung

Entladung           – die chemische Energie aus dem Speicher wird in elektrische Energie umgewandelt